Porträt

 Barbara Stampfli

Barbara Stampfli

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation

+41 31 309 27 82

+41 31 309 27 82
Arbeitsschwerpunkte
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Selbstreguliertes Lernen
  • Kooperation zwischen schulischen Akteuren
  • Wohlbefinden
  • Ausserunterrichtliche Bildung und Betreuung
  • Educational Governance
Aus- und Weiterbildung
  • 2017–2020 Master of Science in Educational Science, Universität Bern
  • 2011–2014 Bachelor of Arts in Primary Education, PH FHNW Liestal
Beruflicher Werdegang
  • Seit 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Schwerpunktprogramm Governance im System Schule am Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation, PHBern
  • Seit 2017 Primarlehrerin (25%) an der Primarschule Gelterkinden, Kanton BL
  • 2019–2020 Hilfsassistentin am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Bern
  • 2014–2017 Primarlehrerin (Klassenlehrperson, 90%) an der Primarschule Zunzgen, Kanton BL
Publikationen

Vor, während und nach der Schulschliessung: Erfahrungen von Schüler*innen im Fernunterricht. Schlussbericht zur Teilstudie der Schweiz im Rahmen der internationalen WERA-Studie «Students’ Experience of Uncertain Times: Mental Health and Virtual Learning in Class and in Extended Education

Jutzi, Michelle; Stampfli, Barbara; Windlinger, Regula; Wicki, Thomas; Hostettler, Ueli (2022). Vor, während und nach der Schulschliessung: Erfahrungen von Schüler*innen im Fernunterricht. Schlussbericht zur Teilstudie der Schweiz im Rahmen der internationalen WERA-Studie «Students’ Experience of Uncertain Times: Mental Health and Virtual Learning in Class and in Extended Education. Bern: PHBern, SPP Governance im System Schule.

Referate

2020

  • Schobel, B., Mejeh, M. & Hascher, T. (2020). Selbstreguliertes Lernen am Gymnasium – Vom Spannungsfeld individueller Autonomie und struktureller Rahmenbedingungen. Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) – Kongress, 2020, online.