Migration, Mobilität und Globales Lernen

English

Das Schwerpunktprogramm Migration, Mobilität und Globales Lernen untersucht in der Schweiz und im internationalen Vergleich Potentiale und Herausforderungen der wachsenden gesellschaftlichen Pluralisierung und globalen Vernetzung für Bildungsprozesse und Bildungssysteme.

Leitung

Mitarbeitende

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation

Abgeschlossene Projekte

Publikationen

Mehr Sprache(n) für alle. Herkunftssprache übernimmt Brückenfunktion

Zingg, Irene; Minnig Marco; Mitrović, Jelena (2020). Mehr Sprache(n) für alle.
Herkunftssprache übernimmt Brückenfunktion
. DaZ Sekundarstufe. 2, 22-27.

Autor/-innen: 

Mehr Sprache(n) für alle und noch mehr Schriften – écritures – scritti – shkrime – pisma – ПИСМА – шрифты – ﺔﺑﺎﺗﻛﻟا.

Zingg, Irène (2020). Mehr Sprache(n) für alle und noch mehr Schriften – écritures – scritti – shkrime – pisma – ПИСМА – шрифты – ﺔﺑﺎﺗﻛﻟا.. Bulletin suisse de linguistique appliqué VALS-ASLA. numéro spécial (Frühjahr 2020), 243-258.

Autor/-innen: 

L'emprise sur les dispositifs pédagogiques: le propre de la didactique?

Robin, Jésabel (2020). L'emprise sur les dispositifs pédagogiques: le propre de la didactique?. Les politiques sociales. 1-2, 66-76.

Autor/-innen: 

Islam, Gender, Intersektionalität. Bildungswege junger Frauen in der Schweiz

Gasser, Nathalie (2020). Islam, Gender, Intersektionalität. Bildungswege junger Frauen in der Schweiz. Bielefeld: transcript.

Autor/-innen: 

IdeenSet Mehr Sprachen für alle

Zingg, Irène; Ouahes, Kenza; Jann Ait Bahmane, Nicole; Koch, Tatiana; Gribaleva, Lija; Isufi, Saime; Hügli, Franziska; Lanzoni, Sabina; Ricklin, Luzius (2020). IdeenSet Mehr Sprachen für alle. Bern: Medien Online PHBern.

Autor/-innen: 

De l’expérience de la diversité comme condition de la professionnalisation : le cas de la RAF « Didactique de la mobilité »

Robin, Jésabel (2020). De l’expérience de la diversité comme condition de la professionnalisation : le cas de la RAF « Didactique de la mobilité ». Recherches et Applications. 68, 123-135.

Autor/-innen: 

„Frau Ibrahimi, was sagt der Islam dazu?“ Die Differenzkategorie „Muslimin“ als soziale Deutungspraxis im pädagogischen Kontext

Nathalie Gasser (2019). „Frau Ibrahimi, was sagt der Islam dazu?“ Die Differenzkategorie „Muslimin“ als soziale Deutungspraxis im pädagogischen Kontext. Zeitschrift für Religionskunde (ZFRK). 2019 (7), 7–17.

Autor/-innen: 

Sprache - Macht - Schule. Dekoloniale Perspektiven auf die Mehrsprachigkeit

Zingg, Irène (2019). Sprache - Macht - Schule. Dekoloniale Perspektiven auf die Mehrsprachigkeit. Tsantsa, Zeitschrift der Ethnologischen Gesellschaft. 24, 58-66.

Autor/-innen: 

Reflektierende Praxis einer forschenden Lehre

Zingg, Irène (2019). Reflektierende Praxis einer forschenden Lehre. Babylonia.
Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen. 2, 22-25.

Autor/-innen: 

Recht auf Bildung? Unbegleitete Minderjährige zwischen Inklusion und Exklusion

Oester, Kathrin; Lems, Annika (2019). Recht auf Bildung? Unbegleitete Minderjährige zwischen Inklusion und Exklusion. In: Sieber Egger, Anja; Unterweger, Gisela; Jäger, Marianna; Kuhn, Melanie; Hangartner, Judith (Hrsg.), Kindheit(en) in formalen, nonformalen und informellen Bildungskontexten. Ethnografische Beiträge aus der Schweiz (239-258). Wiesbaden: Springer VS.

Autor/-innen: 
Prof. Dr. Susanna Katharina Oester