Open research programme

Deutsch

The open research programme contains research and development projects which further open up thematic fields. It therefore makes it possible to work on research projects that do not fit into any of the research programmes. This contributes to innovative research and development projects.

Head of open research programme

Completed projects

Projekte (filter Schwerpunktprogramm)

Publications

Publikationen (filter Schwerpunktprogramm)

Methoden zur differenzierten Auswertung von Wortschatzkompetenzen und ihre Bedeutung für das frühe Lesen

Juska-Bacher, Britta; Zangger, Christoph; Röthlisberger, Martina (2022). Methoden zur differenzierten Auswertung von Wortschatzkompetenzen und ihre Bedeutung für das frühe Lesen. In: Philipp, Maik; Jambor-Fahlen, Simone (Hrsg.), Lesen: Prozess- und Produktperspektiven von der Wortebene bis zu multiplen Texten (1. Auflage, 35-55). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Sprache - macht - Wissen. Historisch-politische Konzepte im sprachsensiblen Fachunterricht

Montefiori, Nadia; Ritzer, Nadine (2021). Sprache - macht - Wissen. Historisch-politische Konzepte im sprachsensiblen Fachunterricht. In: Wegner, Anke; Frisch, Julia; Vetter, Eva; Busch, Matthias (Hrsg.), Bedingungen und Bezüge politischer und sprachlicher Bildung (1. Aufl., 188-209). Franzkfurt am Main: Wochenschau Verlag.

Lesen von Kindern mit Deutsch als Erst- und Zweitsprache – Wortschatz als limitierender Faktor

Röthlisberger, Martina; Schneider, Hansjakob; Juska-Bacher, Britta (2021). Lesen von Kindern mit Deutsch als Erst- und Zweitsprache – Wortschatz als limitierender Faktor. Zeitschrift für Grundschulforschung. 359-374.

Lesen im 1. Schuljahr: Die Bedeutung von Vorläuferkompetenzen und Wortschatz

Juska-Bacher, Britta; Röthlisberger, Martina; Brugger, Ladina; Zangger, Christoph (2021). Lesen im 1. Schuljahr: Die Bedeutung von Vorläuferkompetenzen und Wortschatz. In: Gailberger, Steffen; Sappok, Christopher (Hrsg.), Weiterführende Grundlagenforschung in der empirischen Leseforschung und Lesedidaktik. Theorie – Empirie – Didaktik (11-26). Bochum: Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum.

Autor/-innen: 

Definitionskompetenzen von Erst- und Zweitklässlern. Mit einem Ausblick auf die weitere Entwicklung

Juska-Bacher, Britta; Brugger, Ladina; Korthus, Rahel; Zangger, Christoph (2021). Definitionskompetenzen von Erst- und Zweitklässlern. Mit einem Ausblick auf die weitere Entwicklung. Muttersprache. 131 (2), 117-137.

Autor/-innen: 
Prof. Dr. Britta Juska-Bacher Rahel Korthus Dr. Christoph Zangger

Übergänge in den Kindergarten und in die Primarschule aus Sicht der Kindergartenlehrpersonen

Edelmann, Doris (2020). Übergänge in den Kindergarten und in die Primarschule aus Sicht der Kindergartenlehrpersonen. In: Wannack, Evelyne; Beeli-Zimmermann, Sonja (Hrsg.), Der Kindergarten im Fokus: Empirische und pädagogische Einblicke (102-111). Bern: hep.

Autor/-innen: 

Erziehungs- und Bildungskooperation mit den Eltern aus Sicht der Kindergartenlehrpersonen

Edelmann, Doris; Zurbrügg, Marcel (2020). Erziehungs- und Bildungskooperation mit den Eltern aus Sicht der Kindergartenlehrpersonen. In: Wannack, Evelyne; Beeli-Zimmermann, Sonja (Hrsg.), Der Kindergarten im Fokus: Empirische und pädagogische Einblicke (87-93). Bern: hep Verlag.

Die Nutzung der Auffangzeit für individualisierenden Unterricht

Beeli-Zimmermann, Sonja; Staub, Sabina (2020). Die Nutzung der Auffangzeit für individualisierenden Unterricht. In: Wannack, Evelyne; Beeli-Zimmermann, Sonja (Hrsg.), Der Kindergarten im Fokus (50-61). Bern: hep.